Ich grüße euch meine Lieben.
Ich bin der große Weise. Ich komme heute zu euch um euch etwas zu lehren, um euch mit etwas bekannt zu machen, um euch dabei zu helfen ein Stück weit mehr von euch selbst kennenzulernen.
Denn in der Tat bin ich nicht viel anders als ihr, aber ihr habt es vergessen. So bin ich also heute hier, um mit euch zusammen etwas zu öffnen. Manche Menschen nennen dies ein Tor öffnen, aber ich bezeichne es einfach als ein Stück Öffnung zu neuem Bewusstsein.
Meine lieben, ihr habt etwas mitgebracht, jeder von euch. Eure Sorgen eure Nöte. Ihr  habt aber auch Erwartungen mitgebracht an diesen Abend und auch Erwartungen an euch selbst, die euch nicht bewusst sind. All dieses zusammen möchten wir uns heute anschauen. Es wird nicht so sein, dass alles auf einmal verschwindet, aber ich möchte doch helfen, dass ihr ein Stück weit mehr versteht, wie ihr selbst sozusagen gestrickt seid. Wie ihr euch selbst erschaffen habt, welchen Strukturen, warum diese so funktionieren und was ihr davon habt.
Und deshalb meine lieben, wird dieser Abend etwas anders verlaufen als sonst üblich. Ich werde euch etwas herausfordern müssen denn eins eurer bedeutendsten Eigenschaften ist auch hier präsent. Das ist einfach die Eigenschaft sich nicht ändern zu wollen, Angst vor Veränderung zu haben, und auch eine gewisse Bequemlichkeit.
Wir werden mit euch eine kleine Meditation machen. Diese Meditation dient euch dazu, ein wenig Struktur in eure energetische Präsenz zu bringen. Ein wenig Struktur in euer Sein zu bringen und auch in den Strom von Gedanken den ihr ständig habt. So möchte ich euch als erstes danken dass Ihr hier seid, und natürlich nicht nur hier im Raum sondern auch zu Hause. Seht in eurer Nähe unmittelbar bei euch sind eure Begleiter, und sie freuen sich schon darauf, dass wir alle zusammen einen Schritt vorwärts tun. So fangen wir an mit in der Tat dem weißen Licht. Und so bringe ich jetzt zu allen Mitwirkenden und auch allen Hörern ein Strahl von weißem Licht.
Dieses weiße Licht hat besondere Eigenschaften. Es ist nicht nur so dass es klärt, oder auch reinigt, sondern es strukturiert auch und dieses weiße Licht meine lieben möchte euch die ganze Zeit über während dieser Meditation und auch noch darüber hinaus während eurer persönlichen Heilung begleiten und unterstützen. Nach und nach, in eurem Tempo, wird sich dieses weiße Licht in eure körperliche Ebene hinabsenken und wird nach und nach die unterschiedlichsten Ebenen erreichen, bis in eure Zellen hinein. Auf sanfte Art und Weise werden dort Dinge gelöst, die nicht mehr zeitgemäß sind und die ein Einfließen eurer göttlichen Präsenz erschweren.
Während dieses geschieht meine lieben, werde ich zusammen mit euren Begleitern die eine oder andere Berührung mit anderen Energien für euch vornehmen. Sehr individuell auf euch abgestimmt. Und diese meine lieben beginnen wir jetzt.
(pause)
Zunächst während das weiße Licht weiterhin präsent ist und auch noch bleibt, kommt eine andere Komponente hinzu. Diese Komponente ist grün – so würdet ihr es wohl ausdrücken aber nicht nur das. Sie glitzert auch etwas golden, so dass sie eigentlich grün und gold ist. Aber nicht getrennt, sondern gemischt. Dieses grün goldene Licht erreicht euch nun über die Schultern und fließt in euren Kopf und in eure Brust, und von dort aus weiter in die Arme und in den Bauch und bis  hinunter in eure Füße. Ich möchte euch empfehlen diesen Fluss einfach zu genießen, egal wie ihr den wahrnehmt. Ihr müsst euch nicht dazu zwingen jetzt was Grünes und Goldenes zu sehen. Es darf auch etwas anderes sein. Ich erzähle es nur von meiner Warte aus. Es mag bei euch etwas anders ankommen, aber von meiner Warte aus ist es das, was ich sehe und wahrnehme. Und  das ist das, was ich euch übermitteln möchte. Ich würde euch einfach empfehlen, dieses Fließen von dieser Energie zu genießen.
Lasst diese Energie einfach durch euren Körper fließen, so wie sie selbst möchte. Ihr müsst euch nicht anstrengend dabei um irgendetwas zu erreichen. Ihr müsst auch nicht bitten darum, dass sie irgendwo bei einer speziellen Stelle hin fließt. Das ist gar nicht nötig. Diese Kraft weiß wohin sie fließen möchte, und sie ist in ihrer Art und Weise optimal, was auch immer euer Bedarf ist.
Saam hal shima.
Sharom tika shi mi.
Hal shi ma rum.
Hal shi Kama.
Hal shi tora mi.
Hal shi kani.
(Pause)
Meine lieben, diese grüne und goldene Energie hat sich in eurem Körper verteilt. Und sie beginnt jetzt eine ganz bestimmte Arbeit. Ich möchte euch bewusst nicht allzu viel dazu erzählen, weil euer Verstand dazu neigt, dieses zu analysieren und sozusagen in bestimmte Bahnen lenken zu wollen. Ich möchte euch nur soviel sagen zu dieser Energie, dass ist sie eine Art Ausrichtung, eine Neuausrichtung in euren Zellen vornimmt. Diese Ausrichtung ist jetzt an der Zeit. Denn ihr geht anderen Wegen entgegen, bei denen es euch begegnen wird, dass ihr neue Dinge auf euch zukommen seht, dass ihr neue Fragen auf euch zukommen seht, dass wir neue Menschen auf euch zukommen seht oder auch andere Dinge, und die benötigen in eurem Sein eine gewisse Präsenz und ein gewisses Bewusstsein. Sie warten im Grunde genommen darauf, dass ihr diese Neuausrichtung jetzt für euch vornehmt, damit sie an euch herantreten können, denn es ist so wie es immer ist, wie innen so außen.
Dass, was ihr in euch selbst verändert, verändert sich im Außen. So können die Dinge, die gewartet haben, nun langsam auf euch zukommen, damit ihr sie in Empfang nehmen könnt. Darüber hinaus ist diese grüne und goldene Energie eine gewisse Heilkraft für euch. Diese Neuausrichtung von der ich sprach, bezieht sich auch auf körperliche Strukturen. Alte abgelegte Energien, die in euren Körpern gespeichert sind, in euren Gelenken vor allem, aber auch zum Teil in eurer Haut möchten sich jetzt nach und nach von euch verabschieden. Diese Neuausrichtung wird dafür sorgen,  dass eure Zellen sowohl die von der Haut die ich angesprochen habe, als auch die in euren Knochen und Gelenken andere Informationen bekommen können, sodass sie die gespeicherten alten Energien nach und nach entlassen können.  Das wird in dem Maße geschehen, wie es für euch richtig und vernünftig ist.  Niemand wird dabei überfordert, aber es wird schon eine bemerkbare Veränderung in eurem Leben darstellen.
So meine Lieben, während ich euch das erzählt habe, seid ihr ganz in dieses Licht eingetaucht. Dieses Licht wird zum Teil auch von Rafael übermittelt, aber nicht nur von ihm. während ihr jeder in  dieses Licht eingetaucht seid, ist auch das weiße Licht weiterhin für euch tätig.
(Pause)
Wir möchten an dieser Stelle noch etwas einfließen lassen. Es ist kein Licht wie es im üblichen Sinne verstehen würdet, sondern ist es mehr ein Fluss von Energie. Es ist dem Licht sehr ähnlich, aber nicht identisch. Die Neuausrichtung, die gerade passiert ist und auch noch passiert, macht es möglich, dass etwas anderes zu euch kommen kann. Dieses Etwas andere ist das, was ich heute mitgebracht habe. Ich habe mich vorgestellt mit „der große Weise“ und so ist es auch gemeint, denn das, was ich euch mitgebracht habe, ist ein Zugang zu euch selbst.
Und so werdet ihr erleben, dass ihr eine Weisheit in euch tragt, schon  seit langer Zeit, aber diese bisher verborgen geblieben war. Sie möchte sich nun langsam äußern dürfen, und drängelt schon. So ist es mir also eine große Ehre, an dieser Stelle für euch und mit euch diese neuen Zugänge zu ermöglichen, damit ihr Zugang erhaltet zu einer Weisheit die aus euch selbst kommt. Die Neuausrichtung, die immer noch stattfindet begünstigt diesen Zugang. und ihr werdet merken,  mehr und mehr um euer Herzzentrum eine Art Kranz aus grün goldener Energie wächst. Der wird sich nach und nach ausdehnen und irgendwann soweit ausgedehnt sein, dass eure Gedanken sich beginnen zu verändern. Der Fluss eurer Gedanken wird sich verändern. Auch das, was ihr denkt wird sich verändern.  Ihr werdet Dinge anders sehen als noch zuvor. Weil einfach ein anderes Bewusstsein für euch bereit liegt. Durch dieses andere Sehen und durch diese andere Annahme von Bewusstsein und von eurer inneren Weisheit lasst ihr die eine oder andere Bewertung in eurem Leben fallen, und das wiederum beschleunigt euer Wachstum. Ihr seht, dieses kleine Bisschen was wir gerade tun, kann sehr deutliche Auswirkungen haben und ich sage einfach voraus – es wird es auch. Wir werden im zweiten Teil dieser Meditation , die nachher folgt,  mit einer anderen Energie weitermachen. Aber an dieser Stelle meine lieben, war das ein wunderbarer Einstieg für euch. eine Neustrukturierung eures gesamten Systems, hin zu einer Weisheit, die ihr in euch tragt. Hin zu einer Lösung von alten Dingen die er nicht mehr benötigt. Hin zu einer Annahme dessen, was ihr wirklich seid.
Es war mir ein großes Vergnügen, in dieser Runde mit euch zusammen eine so wundervolle Arbeit machen zu dürfen, und ich freue mich schon auf den nächsten Teil.
Ich Bin der große Weise und ich liebe euch.

(Anmerkung:  Aufgenommen am 24.02.2010 – Heilchannelabend)

Audio anhören (mp3)


weiter zum Teil 2 hier.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar