Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung der ehemaligen Webseite “New-Dimensions”, die das Thema Corona auf eine gewisse Weise bereits Anfang 2019 vorweg nahm. Es geht ein wenig um den Hintergrund aus verschiedenen Perspektiven auf die neue Zeit und das neue Bewusstsein, das durch und mit dem Corona-Virus nun Einzug hält…

Persönliche Dimensionen

Was für ein symblisches Bild! Die Menschen (und auch DU) befinden sich einsam am Strand (Frau), während im Hintergrund die Treppe zur Erleuchtung auftaucht. Sie wird aber nicht gesehen, nicht wahrgenommen. Du tanzt lieber am Strand des Lebens und bemerkst nicht einmal, dass sich große Veränderungen ankündigen.

Aber selbst wenn du es bemerkst, du musst an dem Drachen vorbei. Der Drache wird dir den Zugang so lange verwehren, bist du vollkommen gereinigt und geklärt bist. Du musst (symbolisch) ins Wasser gehen, dich reinigen lassen, deine Dinge klären, bis du die Treppe erreichen kannst. Bist du dazu bereit ober bleibst du lieber an deinem Strand?

Was du nicht sehen kannst ist der Tsunami, der bald den Strand ereichen wird. (Hinweis: mit Corona eingetroffen)  Bist du bereit, die Stufen empor zu steigen und in ein höheres Bewusstsein einzutauchen? Oder muss dich erst der Tsunami von deinem Strand des Lebens spülen (Das, was du dir als dein Leben eingerichtet hast) ? Der Tsunami wird kommen – sehr bald – und wird nichts mehr auf seinem Platz lassen, so wie du es jetzt kennst. Das betrifft alle Lebensbereiche, einfach alle – auch und gerade deine persönlichen Angelegenheiten. Themen, Glaubensdinge, Dramen, Vorstellungen, Gefühle, Verbindungen, deine Arbeit, deine Freunde oder Beziehungen, deinen Status, dein Denken, deinen Körper – einfach alles.

Der Drache als auch der Tsunami ist das sogenannte Christus-, Gottes-, oder Über-Bewusstsein und ist auf die Erde gekommen, um die “Spreu” vom “Weizen” zu trennen. Wenn du bereit bist, dich zu verändern, kann der Drache die Hilfe sein, die dich durch das Wasser zur Treppe führt. In ein anderes, höheres Bewusstsein einer erwachenden Menschheit. Bitte den Drachen (das Christusbewusstsein, das Gottesbewusstsein, deine Seele, dein höheres Selbst – wie auch immer du es nennen willst…) um Unterstützung. Wenn die Bitte ernst gemeint ist, und du Veränderungen in deinem Leben erlaubst, wird dich der Drache zur Treppe bringen, wo der Tsunami dir nichts anhaben kann.

Wenn du das alles jetzt nicht mitmachen willst (was aus Sicht deiner Seele auch vollkommen in Odnung ist), wenn die Zeit jetzt nicht passend dafür ist, wirst du recht bald diesen Planeten verlassen und wahrscheinlich auf einem anderen Planeten inkarnieren, der für dich die passenden Bedingungen bereitstellt. Daran ist nichts auszusetzen. Es ist der Weg deiner Seele. Die Erde aber wird Menschen mit einem Festhalten an altem Bewusstsein nicht mehr tollerieren, da dies für die kommende Zeit ein zu großes Ungleichgewicht in den Energien der Erde verursachen würde.

Der Tsunami kommt! Stell dich darauf ein.

Anmerkung: Der Tsunami ist jetzt hier! (in Form des Corona-Virus) und er wird etliche Jahre bleiben! (Der Virus nicht – aber das Bewusstsein!)


Bewusstseins Dimensionen

Schau dir das Bild an! Hinter dem Durchgang liegt ein neues Land, ein fruchtbares Land, ein wundervolles Land. Aber du kannst es noch nicht richtig sehen. Es ist noch größtenteils in Nebel gehüllt. Und der Drache wacht vor dem Eingang. Das neue Land ist ein erhöhtes Bewusstsein, dein höheres Bewusstsein. Es ist ein Bewusstsein “höherer” Dimensionen, mit einer inneren Reife, Mitgefühl, Toleranz und dem Wissen deiner eigenen Herkunft.
Das ist es, was auf dich wartet! Du kannst dieses Land des neuen Bewusstseins nur betreten, wenn du dich an den Rand der Pforte begibst und das neue Land ohne Nebel (Schleier) sehen kannst. Der Drache wird dich nicht dorthin lassen, bis du bereit bist. Der Nebel (oder der innere Schleier) wird sich lichten, wenn du dich selbst von inneren Vorstellungen, Vorbehalten, Glaubensthemen, Dramen, Schuldgefühlen, Intoleranz, und alten Identifikationen etc. befreit hast. Diese Befreiung kann unruhige Zeiten bringen, da vieles davon gehen muss. Und du hast nicht so viel Zeit dafür.
Was hilft? Der Drache und der Tsunami bringen die Kraft und die Energie mit, um all das zu leisten. Das Gute daran du musst selbst gar nichts daran tun. Der Drache wird dich führen und dir beim Loslassen alter Themen, Glaubsvorstellungen, Verbindungen und Identifikationen, etc.  helfen. Du musst es nur erlauben! Aber das ist auch die Herausforderung.
PS: Ich biete Unterstützung in diesem Erwachensprozess an. (schau dir dazu die Seminare & Workshops an)

Sei dir bewusst, dass die kommenden Zeiten sehr unruhig werden (noch unruhiger als bisher schon), einfach weil alles, aber auch alles, bei allen Menschen, allen Institutionen, Organisationen, Nationen, Gesellschaften, Gemeinschaften, Strukturen, Beziehungen, persönlichen oder allgemeinen Vorstellungen geklärt werden muss. Das alte Bewusstssein der Menschheit enthält noch viel zu viele Machtstrukturen und Ungleichgewichte, die ein erhöhtes Bewusstsein des Friedens, des Mitgefühls, der Toleranz und des Miteinander verhindern wollen. Das alles wird gehen müssen und es fängt bei dir an!

Grüße vom Pirat mit dem Merlin Bewusstsein
Thomas Nathaniel


Globale Dimensionen

Es geht um das Erwachen der Menschheit, und nicht um weniger. Aber was heißt das auf globaler Ebene?

Nun ja, da jeder Mensch an diesem Erwachensprozess teilnimmt oder eben nicht, ist ein erster sichtbarer Einfluss, dass sich die Menschheit teilt! Eben in Menschen, die diesen Prozess mitmachen möchten und andere, die dies nicht wollen. Man kann auch sagen, die “Spreu” trennt sich vom “Weizen”, wie das bereits zum Beispiel in der Bibel angemerkt wird.
Die Erde selbst hat zusammen mit einer Gruppe von Menschen, die diese Schritte in ein erleuchtetes Bewusstsein bereits gegangen sind oder zur Zeit gerade gehen, die Tür für die Energie des Drachen (des Christus-, Gottes- Überbewusstseins) geöffnet. Das dies einmal so kommen würde, wurde schon von langer Zeit vorhergesagt. Allerdings haben sich die Umstände geändert. Es wird keine apokalyptischen Vorgänge mehr geben, wohl aber sehr viel Unruhe und Veränderung.
Mit der Zeitenwende am 21.12.2012 begann der eigentliche Prozess zur Vorbereitung von dem, was jetzt kommt. Was die Teilung der Menschheit in zwei Gruppen angeht, so ist dies bereits seit einigen Jahren deutlich zu beobachten. Ich möchte ausdrücklich betonen, dass dies keine Wertung sein soll.
Menschen, die diesen (sehr anstrengenden) Prozess des Loslassens alter Strukturen, Machteinflüssen, Dramen, Vorstellungen und Glaubensthemen jetzt nicht mitmachen wollen, sind genauso göttlichen Ursprungs wie alle anderen Menschen. Es wird ihnen aber einfach zu viel! Deshalb wollen sie diese ganzen Veränderungen nicht und gehen in eine Widerstandshaltung oder verlassen den Planeten. Das ist ein natürlicher Vorgang und kann durch nichts aufgehalten werden.
Als Konsequenz daraus ergibt sich, dass all die Versuche, Menschen aus ihrer Widerstandhaltung herauszubekommen und wieder in eine gemeinschaftliche Konsenzgesellschaft zurückzuholen, scheitern werden. Es ist letztlich eine Entscheidung der Seele eines Menschen, ob sie diesen anstrengenden Prozess in dieser Zeit mitmachen möchte oder nicht. Es ist keine Entscheidung des Verstandes des Menschen, es ist eine seelische Entscheidung. Es ist daher sinnvoll, solche Menschen einfach ihren Weg gehen zu lassen. Das entspannt die ganze Sache deutlich!
Das ist die eigentliche Grundlage aller anstehenden Veränderungen. Die Veränderungen werden kommen und es ist daran nichts Schlechtes. Auch nicht daran, dass Menschen diesen Weg jetzt nicht mitgehen können. Sie werden ihn irgendwann später gehen in anderen Inkarnationen auf welchen Erden auch immer.
Ab und zu werde ich hier auf der Seite weitere Infos aus verschiedenen Bereichen veröffentlichen, die einen Zusammenhang mit diesem Thema haben. (Ab und zu vorbeischauen – manches wird es auch als Video-Podcast geben)

Grüße vom Pirat mit dem Merlin Bewusstsein
Thomas Nathaniel

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar