Die Opferrolle loslassen – Eine Herausforderung

Dieses Thema behört zu den Schwierigsten überhaupt. In den allermeisten Fällen wird man gar nicht erkennen, das man ein “Opfer” ist bzw. sich als solches empfindet.

Dieses Thema ist extrem umfangreich, da bereits kleine Dinge, über die man sich beschwert und die man bekämpft, anzeigen, dass man sich als Opfer von etwas oder Jemandem fühlt.

  • Du fühlst dich ungerecht behandelt?
  • Jemand hat dir etwas weggenommen?
  • Dein Arbeitgeber hat dir gekündigt?
  • Wieso bist ausgerechnet Du jetzt krank geworden?
  • Dein Verein hat verloren?
  • Deine Kinder sind ungehorsam?
  • Dein(e) Partner(In) hat dich verlassen / ist gestorben?

… das lässt sich beinahe beliebig fortführen. Es gibt tausende große und kleine Gründe, warum das Leben einfach ungerecht ist. Aber ist das wirklich so?

In diesem Workshop werden wir gemeinsam (vielleicht an einigen persönlichen Ereignissen deines Lebens) herausfinden, was wirklich hinter den Erlebnissen und Eindrücken steckt, wie sehr du dich als Opfer deines eigenen Lebens oder der Umstände fühlst, die dich treffen oder einfach nicht weichen wollen. Hast du nicht schon Etliches dafür getan, deine Themen endlich loszuwerden? Und was ist das Resultat? Nichts ist wirklich weg! Nichts!

Vor allem, wenn du dich auf dem Weg des Erwachens befindest, wirst du feststellen, dass die Themen, die du glaubst, wirklich erledigt zu haben, hartnäckiger sind als jemals zuvor. Mehr und mehr scheinst du ein Opfer zu sein.

Aber was steckt wirklich dahinter?
Es ist ein Bewusstsein, eine Art Bewusstseins-Virus, das eigenständig und manipulativ von jedem Menschen Energie absaugt / klaut, der sich in diesem Opferbewusstsein befindet. Am einfachsten geht dieses, wenn der bereffende Mensch darüber nichts weiss. Dieser Mensch wird dann immerzu im Außen die Umstände finden, die ihn und meist nur ihn treffen und dazu führt, das man sich unwohl, krank, misshandelt, vernachläßigt, ungewollt, unbeachtet, missverstanden und alleingelassen fühlt.

Jeder Mensch kennt das – einfach jeder! Und es gehört mit zu dem Spiel, das Menschen so gerne hier auf der Erde spielen und weshalb sie immer wieder hier inkarnieren. Opfer zu sein enthält großartige Erfahrungen, die nur als inkarniertes Wesen in dieser Weise möglich sind. Die Erfahrungen werden irgendwann zu Weisheit, wenn man sich darauf einläßt und den Hintergrund der Erfahrung erkennt und annimmt.

Und genau darum geht es in diesem Seminar. Wir werden eine Grundlage legen, das manipulative Bewusstseins-Virus zu erkennen, wie es (dieses Bewusstsein) arbeitet, wie es sich von deiner Energie nährt, und welche Wege es gibt, sich davon frei zu machen.
Du wirst herausfinden, dass es keine Möglichkeit gibt, dieses Virus-Bewusstsein zu bekämpfen. Aber du wirst auch herausfinden, dass du es sichtbar machen kannst, und das ist der Weg, sich von dieser manipulativen Energie und damit aus dem Opferbewusstsein zu befreien.
Deine Energie gehört dir. Du kannst soviel haben, wie du willst. Aber das Opfersein, dass dein Spiel ist, minimiert deine Energie auf das Allernötigste, gerade soviel, damit du nicht untergehst und irgendwie am Leben bleibst. Ist es das, was du weiterspielen möchtest, oder bist du bereit, dieses Opferbewusstsein zu verlassen?

Dieser Workshop wird zur Zeit nur persönlich durchgeführt (Telefon / Skype / etc.) und hat einen Beitrag von 444,- € (stelle dich auf 2-3 Termine ein, die wir zusammen haben werden)

Bei Interesse kannst du gerne Kontakt aufnehmen oder den Workshop auch direkt hier buchen.

Herzliche Grüße zu einem mutigen Schritt

Thomas Nathaniel Bock

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar