Die Entstehung von: Der zweite Tsunami

So entstand das Buch!

Es war im August 2021, als ich nachts einen Traum hatte, an den ich mich später sehr gut erinnern konnte.

Das ist wirklich nicht oft der Fall, aber immer dann, wenn es etwas in dem Traum gibt, das für mich in irgend einer Form relevant ist, dann kann ich mich erinnern. Auch diese Weise sind schon viele meiner Bücher, Kartensets, energetische Methoden, Workshops, Seminare, Sarnitans und noch viel mehr entstanden.

So war da auch in diesem Fall. (Folgender Text entnommen aus dem Buch)
“Ich kam an ein Meer, wo keines war. Das Wasser war vollkommen verschwunden, der Meeresboden war zu sehen, so weit das Auge reichte. Der Meeresboden war tief, so tief, wie es an vielen Stellen im Meer sein kann. Ich konnte auf diesem Meeresboden, der nun keiner mehr war, einfach so herumspazieren. An einigen Stellen waren alte kaputte Schiffswracks zu sehen. Es lag einiges an Unrat herum, alte Fischernetze, hier und da verrostete Fässer, aber auch Teile von menschlichen Überresten.
Es erstaunte mich überraschenderweise überhaupt nicht. Ich ging spazieren und betrachtete interessiert den Boden und was dort alles zu finden war. Irgendjemand sagte, es sollen hier auch schon alte Schätze gefunden worden sein, von alten Kulturen, untergegangenen Schiffen und sogar von Menschen, die hier einmal gelebt haben sollen.
Insgesamt ein wirklich spannender Spaziergang, der aber natürlich auch einmal zu Ende war. Ich befand mich wieder an Land, in einem Ort mit Promenade und Einkaufsmöglichkeiten. Plötzlich begann es überall um mich herum zu klingeln und zu piepen. Alle Menschen, die sich hier aufhielten, schauten auf ihr Handy, das allerdings anders aussah, wie wir es heutzutage gewohnt sind. Es war eher ein leuchtender kleiner Stab mit einem kugelrunden Kopf. Dieser blinkte – und war bei allen Menschen in der Nähe aktiv – und das waren recht viele.
Die Menschen wurden sichtlich unruhiger und gerieten teilweise in Panik. Ich fragte nach, aber keiner wollte mir etwas sagen. Alle versuchten fluchtartig, das Gebiet zu verlassen. Ich hatte selbst so ein Teil, aber meins hatte sich nicht gemeldet. Trotzdem holte ich es hervor und „befragte“ es. Die Antwort war, es komme ein gewaltiger Tsunami, aber ich müsse mich nicht darum kümmern, es beträfe mich nicht..“

Dann schlief ich wieder ein.
Am anderen Morgen konnte ich mich (was eher selten vorkommt) recht genau an den Traum erinnern und hatte das Gefühl, dass dies eine Info war, die nicht nur für mich wichtig sein könnte. Im Laufe der Jahre hatte ich immer mal wieder Träume, die mir Informationen übermittelten, aus denen sich danach neue Systeme, wie zum Beispiel Universal Healing (die Kommunikation mit deiner Seele – siehe Anhang), Astro Healing, einige neue Workshops und vieles mehr entwickelte. Auch diesmal hatte ich das Gefühl, es sei so wichtig, dass ich es nicht für mich behalten sollte…

Aus diesem Traum entstand das Buch, denn aus ich innerlich nachfragte, was es damit auf sich hat, kamen sofort weitere Infos, die letztlich zu diesem Buch führten.

viel Freude beim Lesen und neue Erkenntnisse wünscht
Atlan Anaris Koteij
(Thomas Bock)